3R

RELINE UV-Gruppe startet im amerikanischen Markt

Im Juli 2017 wurde die RELINE UV Technologies LLC mit Sitz in Orlando, Florida gegründet, die Kunden in Nordamerika sowohl UV-lichthärtenden Schlauchliner als auch Aushärteanlagen und dazu gehörendes Equipment anbietet.

Die RELINE UV-Gruppe, rund um die Muttergesellschaft RELINEEUROPE, ist jetzt auch in den USA mit einer eigenen Gesellschaft vertreten. Zur RELINE UV®-Gruppe zählen neben der RELINEEUROPE® bisher die Unternehmen RELINECHINA und RELINEJAPAN.

Mit Jerold L. Botts konnte ein Experte mit über 35-jähriger Erfahrung in der grabenlosen Kanalsanierung in den USA als Chief Operating Officer (COO) der Gesellschaft gewonnen werden. CEO der Gesellschaft ist Christian Noll, der ebenfalls Vorstand der RELINEEUROPE® AG ist.

Die neue Gesellschaft RELINE UV Technologies plant eine eigene Produktion für UV-lichthärtende Schlauchliner in den USA aufzubauen. Parallel dazu werden die Kontakte zu potentiellen Anwendern, kommunalen Abwasserbetrieben sowie zu Ingenieurbüros in Nordamerika ausgebaut und der Markteintritt vorbereitet. Erste Projekte der Gesellschaft wurden bereits realisiert. Bis zum Produktionsstart werden die Kunden in Nordamerika mit GFK-Schlauchlinern aus Deutschland beliefert. Mit einer Jahresproduktion von über 700.000 m (2,5 Mio. Fuß) entwickelte sich die RELINE UV®-Gruppe zum führenden Anbieter von UV-lichthärtenden GFK-Schlauchlinern. Seit 2009 vertreibt die Gruppe über 4.000.000 m (ca. 12 Mio. Fuß) UV-lichthärtenden Schlauchliner in 50 Länder. Die RELINE UV-Gruppe übernimmt auch eine führende Rolle bei der Entwicklung und Produktion von innovativem UV-Equipment für die schnelle Aushärtung von lichthärtenden Schlauchlinern. Als einziges Unternehmen der Branche entwickelt und produziert sie neben den UV-lichthärtenden Alphalinern auch das für die Aushärtung und Baustellenabwicklung erforderliche UV-Equipment selbst.

Kernprodukte der RELINE UV®-Gruppe sind die GFK-Schlauchliner Alphaliner300, Alphaliner500 und Alphaliner1800, AlphalinerHP, AlphalinerECO sowie AlphalinerVE für industrielle Anwendungen, die in zahlreichen Varianten in Durchmesser DN 150 bis DN 1800 (6“ – 72“) gefertigt werden. Die Alphaliner werden in Nordamerika unter den Produktnamen UV CIPP Alfa300, UV CIPP Alfa500 und UV CIPP Alfa1800 angeboten. Ebenso vertreibt die neue Gesellschaft die UV-Aushärtetechnologie. Die neueste UV-Aushärteanlage REE4000 ist mit einer Strahlerleistung von bis 6 x 4.000 Watt, also einer Gesamtleistung von 24.000 Watt, die derzeit weltweit leistungsstärkste UV-Aushärteanlage auf dem Markt und bietet einzigartige innovative Features für den teilautomatisierten Betrieb. Damit können UV-lichthärtende Liner bis zu einem Durchmesser DN 1800 mit einer Wanddicke von 20 mm schnell und sicher ausgehärtet werden. Das Portfolio der RELINE UV Technologies bietet umfangreiche Dienstleistungen für die effiziente Renovierung mit GFK-Schlauchlinern.

Verwandte Themen
Viele Leitungen – einfacher zur Auskunft: infrest weiter
Mit Erdgas jetzt den Klimaschutz ankurbeln weiter
Entwurf: DWA-M 143-09 weiter
InfraTech vom 10. bis 12. Januar 2018 in Essen weiter
Der VDRK wächst – die Geschäftsstelle wächst mit weiter
Nord Stream: fünf Jahre Erdgaslieferungen nach Europa weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr
Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG Cover

Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG


Bettina Keienburg, Michael Neupert

mehr