3R

Grundsteinlegung bei AUMA

Mit der Grundsteinlegung für ein Verwaltungsgebäude am 17. Oktober am Hauptsitz in Müllheim hat die AUMA Riester GmbH & Co. KG die Weichen für weiteres Wachstum gestellt. AUMA ist ein weltweit führender Hersteller elektrischer Stellantriebe zur Automatisierung von Industriearmaturen.

Nach der Fertigstellung des Baus 2016 werden von hier aus die internationalen AUMA Aktivitäten koordiniert. Die komplexer werdenden Prozesse in den prozesstechnischen Anlagen aller Branchen erfordern immer speziellere Stellantriebe, sagte der kaufmännische Geschäftsführer Matthias Dinse. Um dem damit verbundenen steigenden Informations- und Schulungsbedarf bei Mitarbeitern und Kunden gerecht zu werden, enthält der Neubau auf 4.200 m2 einen Seminarbereich inklusive Betriebsrestaurant. Insgesamt schafft AUMA Raum für ca. 220 Arbeitsplätze auf 7.350 m2 Bruttogrundfläche. Die Investitionssumme beträgt 20 Mio. Euro.

Verwandte Themen
30 Jahre FBS-Qualität weiter
Viele Leitungen – einfacher zur Auskunft: infrest weiter
Mit Erdgas jetzt den Klimaschutz ankurbeln weiter
Der VDRK wächst – die Geschäftsstelle wächst mit weiter
Nord Stream: fünf Jahre Erdgaslieferungen nach Europa weiter
Pipetronics verstärkt die Geschäftsführung weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr
Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG Cover

Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG


Bettina Keienburg, Michael Neupert

mehr