3R

Rechtsurteil im Bereich Gasversorgung: Open Grid und Gasunie dürfen Aufträge direkt vergeben

Der Vergabesenat des Oberlandesgerichts Celle hat entschieden, dass private Gasnetzbetreiber keine öffentlichen Auftraggeber nach § 98 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen sind. Es ist ein weitreichendes Urteil für den Gasmarkt, denn künftig können Unternehmen Aufträge direkt an Bieter vergeben, ohne ein vorgeschaltetes Vergabeverfahren anzustrengen. (AZ.:13 Verg 7/13)

Beschwerdeführer waren die beiden Erdgastransportgesellschaften Open Grid und Gasunie Deutschland. Ursprung des Konflikts ist die Ausschreibung für die Erweiterung des sogenannten Weser-Dükers nördlich von Bremen. Durch solche Unterführungen werden Versorgungsleitungen, aber eben auch Gasleitungen, unter Straßen, Deichen und Flüssen geleitet. Ungewöhnlich bei dieser Ausschreibung war, dass es mit Open Grid und Gasunie zwei Auftraggeber gibt.

Ein unterlegener Bieter im Vergabeverfahren, die Ingenieursbaugesellschaft Wayss & Freitag, hatte einen Nachprüfungsantrag gestellt. Die Vergabekammer Niedersachsen in Lüneburg gab ihr in der erster Instanz recht, indem sie bestätigte, dass private Versorger keine Sektorenauftraggeber seien. Daraufhin legten Open Grid und Gasunie Beschwerde vor dem OLG Celle ein.

Der Vergabesenat begründete seine jetzige Entscheidung damit, dass sich der Energiemarkt mittlerweile voll entwickelt und liberalisiert habe und somit kein besonderes Recht mehr gelte. Die Entscheidung ist weitreichend für die Erdgasbranche. Denn bislang bewegten sich die in Deutschland tätigen Unternehmen und Dienstleister bezüglich ihrer Eigenschaft als Auftraggeber in einer rechtlichen Grauzone.

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Oldenburger Rohrleitungsforum „Rohrleitungen – Innovative Bau- und Sanierungstechniken“ weiter
Neuer Geschäftsführer Vertrieb bei egeplast weiter
IFAT 2018 mit neuer Zukunftsplattform experience.science.future. weiter
Neuerscheinung: Merkblatt DWA-M 143-11 weiter
Aufruf zur Stellungnahme: Entwurf Merkblatt DWA-M 143-9 weiter
Neuerscheinung: Merkblatt DWA-M 143-8 weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Augen auf“ beim Isolierflanschkauf Cover

„Augen auf“ beim Isolierflanschkauf


Claudia Suckut

mehr
Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr