3R
von links: Thomas Schwartner, Spray-Liner®, John Kelly, CJ Kelly Associates, Gunter Kaltenhäuser, BRAWOLINER

Systemanbieter Spray-Liner® setzt Internationalisierung konsequent fort

CJ Kelly Associates ist neuer Vertriebspartner von Spray-Liner® in Großbritannien und Irland.

Das Unternehmen ist bereits seit ca. 15 Jahren Partner von Brawoliner. Zur Sanierung innerhäuslicher Abwasserleitungen und Rohre wird das HT-Sortiment mit speziellen für den In-house-Sektor entwickelten Materialien und Produkten vertrieben. CJ Kelly Associates wird nun durch die Partnerschaft mit Spray-Liner® zum Komplettanbieter für die Gebäude-, Grundstücks- und Industrieentwässerung.

Die Sanierung von Abwasserleitungsnetzen innerhalb von Gebäuden und auf Grundstücken mit innovativen Technologien ohne Stemm- und Aufbrucharbeiten sowie Öffnen von Bodenplatte und Aufgraben von Böden, gewinnt in Deutschland und Europa zunehmend an Bedeutung. Zeit- und Kostenersparnis bei Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten der innerhäuslichen Entwässerungsbereiche, z. B. Bäder, Küchen sowie der Fall-/ Grundleitungen und Anschlusskanäle, sind enorm.

Das Spray-Liner® Sprühverfahren dient dazu, alte Abwasserleitungen zuverlässig und kostengünstig von innen zu sanieren. Es werden vorhandene Zugangspunkte im Haus, wie beispielsweise ein Sanitäranschluss genutzt, um von dort aus die defekten Leitungen mittels des innovativen Sprühverfahrens zu sanieren. Das System eignet sich für alle abwasserführenden Rohrleitungen mit Abzweigen und Bögen im Haus ab einem Durchmesser von 34 Millimetern. Mit dem BRAWOLINER® HT und BRAWOLINER® für Leitungs- und Rohrdurchmesser von 50 bis 250 Millimetern entstand ein gemeinsames Komplettsortiment für die Sanierung von Gebäude-, Grundstücks- und Industrieentwässerungen.

Der BRAWOLINER® HT ist ein spezieller Textilschlauch für den innerhäuslichen Bereich mit einer Wärmeformbeständigkeit bis ca. 93° C, während mit dem klassischen BRAWOLINER® Grundleitungen und Anschlusskanäle saniert werden. Mit den beiden Sanierungssystemen werden die üblichen Schadensbilder wie mechanischer Verschleiß, Fehlstellen, Radial- oder Längsrisse, Undichtigkeiten oder Korrosion beseitigt. Es wird ein neues Leitungsnetz aus Kunststoff in der vorhandenen Leitungsinfrastruktur geschaffen. Die Lebensdauer beträgt bis zu 50 Jahren.

Die Kostenersparnis, Schnelligkeit und Sauberkeit überzeugt Immobiliengesellschaften und -betreiber. Mit den Spray-Liner®- und BRAWOLINER®- Sanierungsverfahren ist kein Eingriff in die Bausubstanz und in die Außenanlagen mehr notwendig. Die Sanierung kann nahezu ohne Einschränkung der Immobiliennutzung erfolgen. Und das ab jetzt auch in Großbritannien und Irland mit Spray-Liner in Kooperation mit CJ Kelly Associates.

 

 

 

Verwandte Themen
Das Technik Jahrbuch Sanierung – Ihr Buch als „Best of“ des Sanierungsmarktes 2017 weiter
Ingenieurbüro Ohlsen feiert 35-jähriges Jubiläum weiter
ROSEN Gruppe zeigt Engagement für die Pipelinebranche weiter
Erster BIL-Report 2016 erschienen weiter
BARTHAUER zukunftssicher aufgestellt weiter
20. Firmenjubiläum der IRS mbH Sachsen weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr
Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG Cover

Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG


Bettina Keienburg, Michael Neupert

mehr