3R
13 Mitgliedsunternehmen präsentierten sich auf dem Gemeinschaftsstand von German Water Partnership auf der IFAT Eurasia 2015 in Ankara.

IFAT Eurasia: 1. GWP-Award Turkey auf dem Event verliehen

Premiere für Auszeichnung und Messe - großes Lob für eine professionell durchgeführte und starke Veranstaltung

Die Premiere der IFAT Eurasia, die vom 16. bis 18. April auf dem Gelände des Congresium International Convention & Exhibition Centres in Ankara stattfand, hat mit 11.000 Besuchern einen äußerst erfolgreichen Abschluss gefeiert. Insgesamt nahmen 243 Aussteller aus 19 Ländern an der neuen Umwelttechnologiemesse für den eurasischen Markt teil. Die positive Resonanz der Branche bestätigt die Erwartungen der Organisatoren: Die IFAT Eurasia ist die neue, führende Geschäftsplattform für Umwelttechnologien in einem aufstrebenden Markt.   

Großes Lob für Start-up-Messe in Ankara

Bereits in seiner Eröffnungsansprache wies Prof. Dr. Veysel Eroğlu, türkischer Minister für Forstwirtschaft und Wasser, auf die hohe internationale Beachtung der Messe hin: „Die IFAT Eurasia in Ankara zeigt das große Interesse der internationalen Investoren an der Türkei. Sie unterstreicht eindrucksvoll die hohe Bedeutung der türkischen Umweltbranche.“

German Water Partnership (GWP) hatte sich mit 13 Mitgliedsunternehmen auf einem Gemeinschaftsstand auf dieser dreitägigen Messe in Ankara präsentiert und auch das Rahmenprogramm mit seinen zahlreichen Konferenzen, Vorträgen und Podiumsdiskussionen aktiv mitgestaltet. 16 weitere Mitgliedsunternehmen stellten ihr Produkt- und Leistungsangebot auf dem eigenen Messestand vor. Die Resonanz war durchweg sehr positiv, sowohl die Aussteller als auch die Referenten des Forumsprogramms mit dem Vortragsblock „Activities in Turkey in coop with GWP“ zeigten sich höchst zufrieden.

Christine von Lonski, GWP-Geschäftsführerin, bestätigte das in ihrem Statement: „Wir gratulieren der Messe München; mit der IFAT Eurasia ist eine weitere hoch professionelle Messe zum Portfolio hinzugekommen. Wir sind vor allem mit der hohen Zahl der Fachbesucher sowohl aus der Türkei als auch aus vielen anderen Ländern sehr zufrieden.“ 

v.l.n.r.: Länderforumsleiter Hans-Joachim Werner, Seçil Ömeroğlu, Hale Özgün, Uğur Erdem, Christine von Lonski, Evelyn Vondikaki, Stefan Rummel und Peter Althaus nach der Verleihung des 1. GWP-Awards Turkey.

Verdientes Lob für türkische Water Professionals

Innerhalb des Rahmenprogramms stellte die Verleihung des 1. GWP-Award Turkey einen besonderen Höhepunkt dar: Mit diesem Preis werden junge türkische Water Professionals für herausragende Arbeiten zur nachhaltigen Abwasserwirtschaft ausgezeichnet. In einer Feierstunde überreichte Christine von Lonski den drei Preisträgern – Hale Özgün, Platz 1, Uğur Erdem, Platz 2 und Seçil Ömeroğlu, Platz 3 – das Preisgeld; die Auszeichnungen verliehen Stefan Rummel (Geschäftsführer Messe München), Evelyn Vondikaki (MICRODYN-NADIR GmbH) und Peter Althaus (Sülzle Kopf Anlagenbau GmbH).

Neue Märkte erobern

Stefan Rummel ist entsprechend zufrieden: „Wir freuen uns über dieses äußerst positive Ergebnis der vergangenen drei Tage. Die IFAT Eurasia ist die zweite Veranstaltung der Messe München in der Türkei und hat gleich bei ihrer Premiere bewiesen, dass unser Schritt in diesen neuen Markt richtig war. Für die Umwelttechnologieindustrie eröffnet sich hier ein komplett neues Zentrum.“ Die Erstveranstaltung zeigte auch, dass mit dem Messestandort Ankara, dem Regierungszentrum der Türkei, die richtige Wahl getroffen wurde.   

Verwandte Themen
Reflektierende Steigbügel erleichtern Einstieg in den Schacht weiter
Schwerpunkt Pipelinesicherheit bei ptc 2018 weiter
Schlauchliner- und Reparaturtag: 2018 wieder im Doppelpack weiter
Armaturenwechsler im Kleinformat weiter
Entwurf: DWA-M 143-09 weiter
Neuerscheinung: DWA-A 143-07 weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr
Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG Cover

Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG


Bettina Keienburg, Michael Neupert

mehr