3R

Mut zu neuen Wegen in der Stadtentwässerung

Unser Entwässerungssystem ist alt, es ist den Anforderungen der Zukunft und den veränderten Klimabedingungen und Umweltanforderungen mittelfristig nicht gewachsen und wenn es die Zeiten überdauern soll, muss es sich mit ihnen wandeln. Von den Entscheidungsträgern im Abwassergeschehen ist Umdenken gefordert, sind Vorschläge gewünscht, Innovationen und Alternativen notwendig.


Verwandte Themen
Schwerpunkt Pipelinesicherheit bei ptc 2018 weiter
Schlauchliner- und Reparaturtag: 2018 wieder im Doppelpack weiter
InfraTech vom 10. bis 12. Januar 2018 in Essen weiter
3. Westfälische Trinkwassertagung weiter
Pipeline-Symposium 2018: Call for Papers weiter
ZKS-Berater-Lehrgang wird 20 und gibt sich ein neues Gesicht weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr
Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG Cover

Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG


Bettina Keienburg, Michael Neupert

mehr