3R

5.anlagen.forum - Verfügbarkeit + Sicherheit = Wirtschaftlichkeit bei Anlagen und Pipelines

Hersteller und Betreiber müssen sich den wirtschaftlichen Herausforderungen stellen, um Verfügbarkeit und Sicherheit in Einklang zu bringen. Daher richtet das Forum ein besonderes Augenmerk auf rechtssicheres Bauen und Betreiben von Druckbehältern und Pipelines. Weitere Schwerpunkte sind innovative Prüf- und Bewertungsmethoden bzw. Rechts- und Haftungsfragen rund um Bestandsschutz und Betreiberverantwortung. Einschlägige Praxisberichte und Betriebserfahrungen runden das Programm ab.

Schwerpunktthemen

  • Errichtung und Betrieb von Druckgeräteanlagen und Pipelines
  • Aktuelle Projektbeispiele zur Betriebs- und Anlagensicherheit
  • Entwicklungen in der Pipelinetechnik: innovative Verfahren aus der Praxis
  • Recht und Technik: Bestandsschutz / Nachrüstungspflicht sowie Betreiberverantwortung
Verwandte Themen
InfraTech vom 10. bis 12. Januar 2018 in Essen weiter
3. Westfälische Trinkwassertagung weiter
Pipeline-Symposium 2018: Call for Papers weiter
ZKS-Berater-Lehrgang wird 20 und gibt sich ein neues Gesicht weiter
Größte Wasserkraftplattform Europas weiter
Zweite Phase der Energiewende im Fokus der gat 2017 weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr
Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG Cover

Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG


Bettina Keienburg, Michael Neupert

mehr