3R

5. DWA-Inspektions- und Sanierungstage (IST) in Dortmund

Am 22. und 23. November 2017 finden in Dortmund zum 5. Mail die DWA-Inspektions- und Sanierungstage statt. Die DWA stellt Strategien, Standards und Entwicklungen bei der Inspektion und Sanierung von Entwässerungssystemen vor.

Sanierungsmaßnahmen und –konzepte werden präsentiert. Weitere Schwerpunkte betreffen die qualitative Zustandserfassung sowie unterschiedliche Strategien privater und öffentlicher Netzbetreiber. Branchenkenner berichten aus der Praxis.

Parallele Foren – maßgeschneiderte Information

Die parallel laufenden Foren Inspektion und Sanierung befassen sich unter anderem mit dem Messen von Größenangaben bei der Inspektion, mit bedarfsgerechter Sanierungsplanung und Reinigung sowie mit Kanalanschlüssen und Kanalmanagement. Sie können im Wechsel besucht werden. Außerdem werden Reparaturverfahren, Zustandsbewertungen und Kostenkalkulationen auf den Prüfstand gestellt. Die Umsetzung des DWA-Regelwerks in die Praxis, insbesondere die neue Arbeits- und Merkblattreihe DWA-A/M 143 „Sanierung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden“, bildet einen weiteren Schwerpunkt der Veranstaltung. In der ersten Pause des zweiten Tages können sich die Teilnehmer zudem an einem Dialog mit Experten beteiligen, der sich mit der Zukunft der Sanierungsstrategien befasst.

Inspektions- und Sanierungstage: Anerkannte Fortbildung

Die Inspektions- und Sanierungstage richten sich an Ingenieure, Kanalinspekteure, Zertifizierte Kanalsanierungsberater, Sachkundige der Grundstücksentwässerung aus Kommunen, Ingenieurbüros und der ausführenden Firmen. Sie sind als Ki-Fortbildung anerkannt. Inhaber eines DWA-Ki-Passes können dessen Geltungsdauer durch die Teilnahme an der Veranstaltung um weitere drei Jahre verlängern. Grundlage des Ki-Passes sind die Bestimmungen des Merkblatts DWA-M 149-5 Zustandserfassung und –beurteilung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden – Teil 5: Optische Inspektion.

Fachausstellung, Information und Anmeldung

Die Tagung wird von einer Fachausstellung begleitet, in der die Teilnehmer die Gelegenheit haben, sich über Produktneuheiten und Innovationen zu informieren. Außerdem bietet das abendliche Get-together die Möglichkeit zum Austausch.

Mehr Informationen und Anmeldung über Himani Karjala, karjala@dwa.de www.dwa.de/ist.

 

 

 

 

Verwandte Themen
Oldenburger Rohrleitungsforum „Rohrleitungen – Innovative Bau- und Sanierungstechniken“ weiter
IFAT 2018 mit neuer Zukunftsplattform experience.science.future. weiter
forum kks am 18./19. Januar 2018 weiter
DWA-Kanalbetriebstage in Nürnberg weiter
Symposium Grabenlos 2018 weiter
RENEXPO® INTERHYDRO: Energiewende ohne Wasserkraft nicht vorstellbar weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Augen auf“ beim Isolierflanschkauf Cover

„Augen auf“ beim Isolierflanschkauf


Claudia Suckut

mehr
Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr