3R

Pipeline-Symposium 2018: Call for Papers

Vom 19. bis zum 20. Juni 2018 lädt die TÜV NORD Akademie Fach- und Führungskräfte, die Pipelines und Rohrfernleitungen planen, betreiben und bauen, sowie Mitarbeiter von Genehmigungs- und Aufsichtsbehörden und alle interessierten Personen, nach Hamburg zum Pipeline-Symposium 2018.

Ob es um den Transport von Wasser, Energie oder Einsatzstoffe und Produkte der Mineralöl- und der chemische Industrie geht, Pipelines sind als moderne, effektive und vor allem sichere Infrastruktureinrichtung unverzichtbar. Auch bei der Energiewende spielen Pipelines für den Transport und die Speicherung erneuerbarer Energien eine besonders wichtige strategische Rolle. Doch ihre Aufgaben können Pipelines nur erfüllen, wenn sie störungsfrei und sicher arbeiten.

In den vergangenen Jahren hat die TÜV Nord Akademie ihre Pipeline-Symposien zum Anlass genommen, um branchenrelevante Fragen wie beispielsweise „Wie erreiche ich eine möglichst reibungsfreies Genehmigungsverfahren?“ oder „Wie finde ich die richtige Trasse?“ mit Referenten und Teilnehmern zu diskutieren. 2018 findet das TÜV NORD Pipeline Symposium bereits zum sechsten Mal statt. Vom 19. bis zum 20. Juni lädt das Pipeline-Symposium 2018 Fach- und Führungskräfte, die Pipelines und Rohrfernleitungen planen, betreiben und bauen, sowie Mitarbeiter von Genehmigungs- und Aufsichtsbehörden und alle interessierten Personen, nach Hamburg.

Teilnehmer haben die Gelegenheit, sich während des zweitägigen Symposiums sowie auf der begleitenden Industrieausstellung und auf der Abendveranstaltung mit Branchenkollegen, Behördenvertretern sowie den TÜV NORD-Sachverständigen auszutauschen und bestehende Kontakte zu pflegen sowie neue Kontakte zu knüpfen. TÜV NORD unterstützt Betreiber von Pipelines mit einem breiten Dienstleistungsspektrum im gesamten Lebenszyklus der Pipeline – und trägt so dazu bei, Sicherheits- und Umweltrisiken zu senken.

Call for Papers

Themenschwerpunkte des Pipeline-Symposiums 2018 sind u. a. Reparaturverfahren für Pipelines, neue Molchtechnologien, IT-Sicherheitsgesetz, neue Entwicklungen bei Lecksuchmolchen, das neue VdTÜV-Merkblatt 1060 – Stresstest, DVGW-Forschungsvorhaben sowie Trassenüberwachung mit innovativer Technik.

Wer maßgeblich zu einer gelungenen und interessanten Veranstaltung beitragen möchte und ganz nebenbei den Bekanntheitsgrad seiner Firma steigern und wichtige Kontakte knüpfen möchte, ist aufgerufen, bis zum 30. November 2017 einen Vorschlag für einen möglichen Vortrag zu einem der genannten Themenschwerpunkte einzureichen. Ihr Vorschlag sollte enthalten: den Titel des Vortrags, den Autor bzw. die Co-Autoren mit Firmenanschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adressen sowie eine kurze Inhaltsangabe/Abstract (ca. 1/2 DIN-A4 Seite). Einsendeschluss für die Abstracts ist der 30. November 2017, die angenommenen Vorträge werden am 15. Dezember 2017 bekannt gegeben. Die Abgabe der Präsentationen ist vorgesehen am 25. Mai 2018.

Kontakt: TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG, Hamburg, Clarissa Jakubzig,

Tel. +49 40 8557-2920, cjakubzig@tuev-nord.de

 

 

 

Verwandte Themen
Viele Leitungen – einfacher zur Auskunft: infrest weiter
Mit Erdgas jetzt den Klimaschutz ankurbeln weiter
InfraTech vom 10. bis 12. Januar 2018 in Essen weiter
3. Westfälische Trinkwassertagung weiter
Der VDRK wächst – die Geschäftsstelle wächst mit weiter
Nord Stream: fünf Jahre Erdgaslieferungen nach Europa weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr
Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG Cover

Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG


Bettina Keienburg, Michael Neupert

mehr