3R

3. Deutscher Reparaturtag am 23. September 2014 in Hannover

Beim diesjährigen Reparaturtag werden unter anderem die Anforderungen aus den sich rasant ändernden Normen und Regelwerken im Vordergrund stehen: Was müssen Planer wissen, was muss bei der Planung von Sanierungen mit Reparaturverfahren beachtet werden?

Am 23. September 2014 wird in der Niedersachsenhalle des Hannover Congress Centrums (HCC) der 3. Deutsche Reparaturtag stattfinden. Die vom Verband Zertifizierter Sanierungsberater für Entwässerungssysteme e.V. (VSB) und der Technische Akademie Hannover e.V. (TAH) ins Leben gerufene Veranstaltung genießt zu Recht den Ruf, einen wesentlichen Beitrag zur ganzheitlichen Kanalsanierung zu leisten. Beim diesjährigen Reparaturtag werden unter anderem die Anforderungen aus den sich rasant ändernden Normen und Regelwerken im Vordergrund stehen: Was müssen Planer wissen, was muss bei der Planung von Sanierungen mit Reparaturverfahren beachtet werden? Der Deutsche Reparaturtag bietet kommunalen Netzbetreibern und Planern aus Ingenieurbüros ein Forum, sich über diese und andere Fragen intensiv auszutauschen. Die Technik hat natürlich auch im Veranstaltungsprogramm des 3. Reparaturtags ihren festen Platz – zu den Punkten, die diskutiert werden sollen, zählen unter anderem der Einsatz von Kunstharzen, die Einbindung von Zuläufen und Reparaturen von Großprofilen, Schächten und Sonderbauwerken. Die Auswahl des richtigen Verfahrens unter Risikogesichtspunkten steht ebenso auf der Hannoveraner Agenda wie der Umgang mit Mängeln: Was ist ein Mangel, wie beseitige ich ihn und wie kann ich bereits sanierte Bereiche reparieren? Last but not least soll es beim 3. Deutschen Reparaturtag außerdem um die heikle Frage nach der angemessenen Honorierung der bei Reparaturverfahren erbrachten Ingenieurleistung gehen.

Kontakt

Verband zertifizierter Sanierungs-Berater e.V. (VSB), Hannover

E-Mail: borovsky@sanierungs-berater.de

www.sanierungs-berater.de

www.reparaturtag.de

Verwandte Themen
Pipeline-Symposium 2018: Call for Papers weiter
ZKS-Berater-Lehrgang wird 20 und gibt sich ein neues Gesicht weiter
Größte Wasserkraftplattform Europas weiter
Zweite Phase der Energiewende im Fokus der gat 2017 weiter
Zwischen Kontrolle und Wirtschaftlichkeit: Herausforderung Wasserpreisbildung weiter
22. Rohrbau-Kongress: Leitungen sanieren weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr
Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG Cover

Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG


Bettina Keienburg, Michael Neupert

mehr