3R

3. Essener Fernwärmetagung

Nutzung von Fernwärmepotenzialen im zeitgemäßen technischen Kontext am 7. und 8. März 2016 in Essen.

Die Wärmeverteilung in Verbindung mit der energieeffizienten Technologie der Kraftwärmekopplung gilt als wichtiges Werkzeug Treibhausgasemissionen signifikant zu vermindern. Es besteht die Chance mit dieser Technologie weniger effiziente Technologien systematisch zurückzudrängen, wenn die KWK- und Fernwärmepotenziale genutzt werden. Flexibilitätsoptionen, die den Wärmenetzen für die Aufnahme von erneuerbarer Wärme zugesprochen werden können, bieten die Möglichkeit Wärmequellen zu nutzen, die bisher nicht oder nur wenig aktiviert wurden.

Weiterhin liegen die Potenziale der Fernwärme in einem flexiblen Erzeugungspark, welcher der Volatilität im Strommarkt positiv entgegen wirken kann. Die langfristigen nationalen und europäischen CO2- Einsparziele erfordern eine entsprechende Anpassung der Energiestrukturen. Es gilt daher, sich der Fernwärmepotenziale bewusst zu werden und sie zu aktivieren. Es sollen die mit den Fernwärmepotenzialen verbundenen Themen angesprochen werden und Lösungsvorschläge für deren Nutzung unterbreitet und diskutiert werden. Dabei spielen sowohl die Betriebserfahrungen als auch Entwicklungstendenzen eine wesentliche Rolle.

Es wird auf ausreichenden Freiraum für eine ausführliche Diskussion mit den Referenten und den Teilnehmern Wert gelegt. Der Erfahrungsaustausch soll gepflegt werden.

Termin
07.03.2016 09:00 - 08.03.2016 16:30 in Essen (Haus der Technik)

Leitung
Prof. Dr.-Ing. Bernd Sankol Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg, Leiter des Institut für erneuerbare Energien und energieeffiziente Anlagen
Dr.-Ing. Ingo Weidlich Fernwärme-Forschungsinstitut in Hannover e.V., Hemmingen

weitere Informationen...

Verwandte Themen
Schwerpunkt Pipelinesicherheit bei ptc 2018 weiter
Schlauchliner- und Reparaturtag: 2018 wieder im Doppelpack weiter
InfraTech vom 10. bis 12. Januar 2018 in Essen weiter
3. Westfälische Trinkwassertagung weiter
Pipeline-Symposium 2018: Call for Papers weiter
Technik Jahrbücher 2017 weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr
Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG Cover

Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG


Bettina Keienburg, Michael Neupert

mehr