3R

Nürnberger Kolloquien zur Kanalsanierung

Reparatur und Renovierung: Experten diskutieren am 26. September passende Methoden für die Sanierung von Schächten, Anschlüssen und Anschlussleitungen

Die Verbund IQ gGmbH veranstaltet am 26. September 2013 zum 12. Mal gemeinsam mit der TH Nürnberg die Nürnberger Kolloquien zur Kanalsanierung. Kernthema in diesem Jahr ist die Reparatur und Renovierung von Kanälen. Dabei werden nicht nur bewährte Methoden und Vorgehensweisen aus der Praxis vorgestellt, sondern auch die zu Grunde liegenden Regelwerke diskutiert.

Aktuell gibt es für die Renovierung von Kanälen strukturierte Regelwerke wie die DIN 18326, die Aufgaben und Pflichten von Planern beschreibt. Für Reparatursysteme hingegen gibt es noch keine anerkannten Regeln der Technik. Auf den Nürnberger Kolloquien zur Kanalsanierung 2013 greift Dipl. Ing. Mario Heinlein, Projektleiter beim Stadtentwässerungsbetrieb Nürnberg, bestehende Regularien auf. Dabei geht er auf allgemeine und zusätzliche technische Vertragsbedingungen ein, die in der Praxis angewendet werden.

In mehreren Vorträgen erläutern anschließend weitere Experten Grundlagen, Materialien und Ausführungen von Reparaturverfahren für Schächte, Anschlüsse und Anschlussleitungen. Im Fokus stehen auch konkrete Beispiele aus der Praxis, die Umsetzung und Anwendungsgrenzen der einzelnen Methoden aufzeigen. Denn erst nach der genauen Schadensfeststellung und Analyse ist eine fundierte Entscheidung für ein Reparaturverfahren möglich. Ausschlaggebend sind hierbei nicht nur Schadensart und –häufigkeit, sondern auch die verwendeten Materialien und deren Beschaffenheit.

Das Kolloquium mit begleitender Hausmesse findet am 26. September 2013 von 9:00 Uhr bis etwa 17:00 Uhr statt. Veranstaltungsort ist das Gemeinschaftshaus in Langwasser, Glogauer Straße 50 / Heinrich-Böll-Platz.

Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie unter www.kanalsanierung-weiterbildung.de.

Verwandte Themen
22. Rohrbau-Kongress: Leitungen sanieren weiter
Goldener Kanaldeckel 2017 verliehen weiter
Aquatech Amsterdam startet im Oktober 2017 mit einem Rekord von über 900 Ausstellern weiter
2. ÖÖ-Umwelttage 2017 weiter
5. DWA-Inspektions- und Sanierungstage (IST) in Dortmund weiter
3. Nürnberger Kolloquien zur Trinkwasserversorgung: Durch richtige Aufbereitung die... weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr
Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG Cover

Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG


Bettina Keienburg, Michael Neupert

mehr