3R

G 5952 Entwurf „Anforderungen an tragbare elektrische Geräte zur Messung und Bestimmung der Gasleckmenge an Niederdruck-Gasleitungen nach DVGW-Arbeitsblatt G 600“

Entwurf, Ausgabe 6/2013, Einspruchsfrist: 30.09.2013

Die "Technische Regel für Gasinstallationen" (DVGW-TRGI) stellt Anforderungen an die "Gebrauchsfähigkeit" der Gasleitungsanlage. Die Gebrauchsfähigkeitsbewertung stützt sich auf die "Ermittlung der Gasleckmenge" als eine wesentliche Komponente ab. Die Gasleckmenge kann beispielsweise mit einem Leckmengenmessgerät nach der Prüfgrundlage G 5952 (P) ermittelt werden.

Die Überarbeitung dieser Prüfgrundlage erfolgte vom Projektkreis "Leckmengenmessgeräte" im Technischen Komitee "Gasinstallation". Die Prüfgrundlage dient als Grundlage für die Prüfung und Zertifizierung von tragbaren elektrischen Geräten zur Bestimmung der Gasleckmenge an Niederdruck-Gasleitungen nach dem DVGW-Arbeitsblatt G 600.

Es werden die allgemeinen Anforderungen an Konstruktion, Prüfung und Betriebsverhalten für mobile elektrische Geräte festgelegt, die mit Überdruck in den Leitungen gegenüber der Umgebung arbeiten. Die mit diesen Geräten bestimmbaren Gasleckmengen stellen den Volumenstrom (= Leckrate l/h) als Betriebsvolumenstrom, bezogen auf die am Messort aktuell herrschenden Randbedingungen (Betriebsdruck als Überdruck gemessen, Umgebungstemperatur) dar, so dass eventuelle Vergleichsmessungen zu anderen Zeiten leicht differierende Messergebnisse erbringen können.

Insbesondere wurde mit der Überarbeitung die Anpassung des Referenzbetriebsdruckes von 22 mbar auf 23 mbar erforderlich und somit Angleichung an den nach neuer TRGI 2008 geforderten Nenn-Ausgangsdruck des Gasdruckregelgerätes von Gasinstallationen.

Im Rahmen der Einspruchsberatung zum ersten Entwurf wurden inhaltliche Anpassungen vorgenommen, die es erforderlich machten, der Fachöffentlichkeit den veränderten Entwurf nochmals vorzulegen. Gegenüber dem 1. Entwurf wurde eine Zusatzprüfung zur Anwendung verkürzter Messzeiten ergänzt.


Verwandte Themen
Aufruf zur Stellungnahme: DIN EN ISO 21809-1 weiter
Neuerscheinung: G 410 weiter
Neuerscheinung: G 411 weiter
Neuerscheinung: G 2000 weiter
Neuerscheinung: W 670 weiter
15. Seminar für Führungskräfte aus der Bau- und Versorgungswirtschaft weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr
Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG Cover

Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG


Bettina Keienburg, Michael Neupert

mehr