3R

Starkregen und urbane Sturzfluten - Praxisleitfaden zur Überflutungsvorsorge

Überflutungsrisiken durch seltene Starkregen blieben bei kommunalen Infrastrukturplanungen bislang weitgehend unberücksichtigt – sowohl in der Entwässerungsplanung als auch in der Bauleitplanung und der Straßenplanung. Der vorliegende Themenband bietet Hilfestellung für den Einstieg in eine wirkungsvolle Vorsorgeplanung.

Nachdem in den letzten Jahren Starkniederschläge wiederholt schwere Überschwemmungen mit enormen Sachschäden verursacht und mancherorts sogar Menschenleben gekostet haben, hat bei den Verantwortlichen in Städten und Gemeinden ein Bewusstseinswandel eingesetzt. Die Sicherstellung eines angemessenen Überflutungsschutzes obliegt in erster Linie dem Betreiber der Entwässerungssysteme. Das hierdurch erreichbare Schutzniveau ist jedoch begrenzt und es verbleibt ein Risiko von Überlastungen bei besonders starken Regenereignissen. Die weitergehende Überflutungsvorsorge mit Blick auf seltene und außergewöhnliche Starkregenereignisse stellt eine kommunale Gemeinschaftsaufgabe dar – eine Aufgabe, für die es bislang keine etablierten Handlungsschemata gibt. Der vorliegende Themenband bietet Hilfestellung für den Einstieg in eine wirkungsvolle Vorsorgeplanung. Inhaltliche Schwerpunkte sind mögliche Vorgehensweisen zur Gefährdungsabschätzung und Risikobewertung sowie kommunale und private Maßnahmen zur Überflutungsvorsorge.

Vorschau lesen

Verwandte Themen
Neuerscheinung: Merkblatt DWA-M 143-11 weiter
Aufruf zur Stellungnahme: Entwurf Merkblatt DWA-M 143-9 weiter
Neuerscheinung: Merkblatt DWA-M 143-8 weiter
DWA-Kanalbetriebstage in Nürnberg weiter
Aufruf zur Mitarbeit: Überarbeitung des DVGW-Arbeitsblattes W 300-5 weiter
Neuerscheinung: W 630 weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Augen auf“ beim Isolierflanschkauf Cover

„Augen auf“ beim Isolierflanschkauf


Claudia Suckut

mehr
Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr