3R

Leitfäden zur TSM-Überprüfung überarbeitet

(2014-02)

Der DVGW stellt den Unternehmen neue Leitfäden für die TSM-Prüfungen zur Verfügung. Bisher wurde für die Prüfungsvorbereitung und Selbsteinschätzung mit dem Unternehmensleitfaden in geschlossener Fragestellung gearbeitet. Die TSM-Experten brachten zur TSM-Prüfung einen Expertenleitfaden mit offener Fragestellung mit und dokumentierten die Prüfung handschriftlich in diesen Expertenleitfäden.

Die jetzt zu verwendenden Leitfäden verfügen bereits über die offene Fragestellung, sodass Missverständnisse, die bisher bei einigen Fragen auftauchten, nicht mehr vorkommen werden. Die Unternehmen tragen ihre Antworten in die Leitfäden direkt ein. Eine Beantwortung über ja/nein-Felder ist bei den meisten Fragen entfallen. Für die Beantwortung können sich die Unternehmen der zur Verfügung gestellten Word- oder pdf-Dateien bedienen. Diese ausgefüllten Leitfäden sind vorab an die DVGW-Service & Consult GmbH, oder die beauftragten TSM-Experten zu senden. Im Prüfungsgespräch dokumentieren die TSM-Experten in diesen Leitfäden die TSM-Prüfung.

Der jetzt zur Verfügung gestellte TSM-Leitfaden „Allgemeiner organisatorischer Teil“ (Februar 2014) ist im Koordinierungskreis der Verbände zwischen AGFW, DVGW, DWA und VDE-FNN abgestimmt worden. Ab sofort wird bei allen TSM-Prüfungen mit dieser Version gearbeitet.

Vom DVGW wurde der fachspezifische Teil „Gas“ (April 2012) und "Wasser" (Juli 2011) überarbeitet. Die Inhalte sind mit dem aktuellen Regelwerk abgestimmt worden. Die Leitfäden tragen das Ausgabedatum Februar 2014.

Allgemeiner Teil: 165 Fragen auf 47 Seiten

Gasfachlicher Teil: 127 Fragen auf 36 Seiten

Wasserfachlicher Teil: 144 Fragen auf 40 Seiten

Industrie Teil: 160 Fragen auf 54 Seiten

Flüssiggas Teil: 108 Fragen auf 33 Seiten

Leitfäden zur TSM-Überprüfung

Diese Leitfäden sind in Form einer Checkliste aufgebaut und bestehen aus mehreren Teilen (siehe oben). Aus Gründen der Qualitätssicherung stellt der DVGW die Leitfäden nicht mehr frei zum Download in den Mitgliederbereich. Selbstverständlich können Mitgliedsunternehmen und Versorgungsunternehmen, die eine TSM Prüfung planen, diese weiterhin vorab erhalten. Die Anforderung ist per Mail über folgende Adresse bei der DVGW Service & Consult GmbH möglich:

E-Mail: tsm@dvgw-sc.de

Verwandte Themen
Aufruf zur Stellungnahme: Entwurf DWA-Merkblatt M 808 weiter
Überarbeitung: DWA-Merkblatt M 181 weiter
Entwurf: DWA-M 143-09 weiter
Neuerscheinung: DWA-A 143-07 weiter
Zurückziehung: GW 303-2 weiter
Neuerscheinung: Merkblatt G 450 weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr
Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG Cover

Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG


Bettina Keienburg, Michael Neupert

mehr