3R

Programm CELSIUS: Köln erforscht Abwasserwärmenutzung

CELSIUS City ist ein Konsortialprojekt von fünf Städten in der EU (Göteborg, Rotterdam, London, Genua und Köln zum Thema ‛Smart Heating und Cooling’) . In Köln soll demonstriert werden, wie die in der Abwasserkanalisation vorhandene Wärme intelligent zur Wärmeversorgung von größeren Gebäuden oder ganzen Wohngebieten genutzt werden kann.

Mehr als zwei Drittel des stationären Energieverbrauchs einer Großstadt wie Köln entfallen auf die Wärmversorgung. Wie kann es hier gelingen, im großstädtischen Ballungsraum nichtfossile Energiequellen zu nutzen und dadurch die Wärmeversorgung nachhaltiger zu gestalten?

Eine Möglichkeit besteht darin, mit moderner Technik die Wärme, die in den Abwasserkanälen bisher ungenutzt abgeleitet wird, anzuzapfen.

Im Rahmen eines von der EU geförderteten Forschungsprojektes wird in Köln untersucht

  • welche Technik hierzu geeignet ist,
  • welche Standortbedingungen gegeben sein müssen und
  • für welche Verbraucher diese Art der Wärmeversorgung in Frage kommen kann.

Das Projekt wird von der EU durch das 7. Forschungs-Rahmenprogramm gefördert. Zum Konsortium des EU-Projektes gehören insgesamt 20 Unternehmen und Forschungsinstitute sowie die Städte London, Rotterdam, Genua, Göteborg und Köln. In Köln sind die Stadt Köln, die RheinEnergie AG, die Stadtentwässerungsbetriebe sowie die Fachhochschule Köln beteiligt.

Versorgung von Schulen und Bädern

Das insgesamt über vier Jahre angelegte Projekt wird in Köln aus zwei Stufen bestehen. Im ersten Schritt werden im Spätsommer 2013 an drei unterschiedlichen Standorten im Kölner Stadtgebiet in insgesamt sechs Schulen Demonstrationsanlagen zur Wärmeversorgung aus Abwasser installiert. Hierbei werden unterschiedliche Wärmegewinnungstechniken getestet. Im zweiten Schritt soll diese Technik 2014 für weitere Gebäudetypen getestet werden.

Mehr zu weiteren Smartcity-Projekten in Köln:

Weitere Informationen zum EU-Projekt

Verwandte Themen
Stellenanzeige Thyssengas weiter
GF erwirbt Hersteller von vorisolierten Rohrleitungen in Nordamerika weiter
Augel als Innovationsführer im Mittelstand geehrt weiter
Stellenanzeige Open Grid Europe weiter
KRV: Kunststoffrohrsysteme im Aufwind weiter
Neue Marktanalysen für Exporte in der Kreislauf- und Wasserwirtschaft weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr
Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG Cover

Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG


Bettina Keienburg, Michael Neupert

mehr