3R

WVIS geht neue Wege bei der Nachwuchsförderung

Für die Sensibilisierung des jüngsten Nachwuchses geht der WVIS neue Wege. Entwickelt wurde ein spezielles Onlinespiel. Unter dem Motto „Karriere starten aus der Pole-Position“ lernen die Schüler im Rahmen eines virtuellen Autorennens die wichtigsten Ausbildungsberufe des Industrieservice kennen. Boxenstopps liefern umfassende Informationen zu den einzelnen Berufen via Infoblätter und YouTube-Videos.

Der Industrieservice ist einer der Jobmotoren der deutschen Wirtschaft schlechthin. Die Zahl der jährlichen Neueinstellungen liegt konstant bei 4-5 %. Die Branche, die in Europa ein Marktvolumen von schätzungsweise 100 Milliarden Euro repräsentiert – davon rund 20 Milliarden Euro in Deutschland –, wird auch in Zukunft Auszubildende, Fachkräfte und Ingenieure dringend benötigen. Dem drohenden Fachkräftemangel im Industrieservice tritt der WVIS bereits seit geraumer Zeit mit umfassenden Aus- und Weiterbildungsaktivitäten entgegen. Mit der WVIS Academy für Studierende und Hochschulabsolventen sowie den Weiterbildungsmaßnamen für Young Professionals und gewerbliche Mitarbeiter sowie Facharbeiter unterstützt der Verband seine Mitgliedsunternehmen in ihrer Personalentwicklung.

Nun macht sich der Verband parallel dazu auch für die 14- bis 17-Jährigen stark. Ziel ist es, die Schüler in der Berufsorientierungsphase abzuholen und für die Branche zu begeistern. „Der Industrieservice bietet eine Fülle von Berufsbildern und damit zahlreiche Perspektiven für Absolventen aller Schulabschlüsse“, betont WVIS-Geschäftsführer Reinhard Maaß. „Bereits mit einem Hauptschulabschluss können sich Bewerber bei den Unternehmen im Industrieservice einbringen. Gute Chancen haben auch Berufsanfänger mit Migrationshintergrund, da die betriebsinternen Förder- und Weiterbildungsmaßnahmen maßgeblich für eine spätere Karriere sind.“

Für die Sensibilisierung des jüngsten Nachwuchses geht der WVIS neue Wege. Entwickelt wurde ein spezielles Onlinespiel. Unter dem Motto „Karriere starten aus der Pole-Position“ lernen die Schüler im Rahmen eines virtuellen Autorennens die wichtigsten Ausbildungsberufe des Industrieservice kennen. Boxenstopps liefern umfassende Informationen zu den einzelnen Berufen via Infoblätter und YouTube-Videos. Außerdem kann ein Eignungstest absolviert werden. „Mit dem Online Game können wir die 14- bis 17-Jährigen zielgruppengerecht anzusprechen“, so Maaß. „Spielerisch bringen wir ihnen den Industrieservice näher und wecken so ihr Interesse für diese vielseitige und chancenreiche Branche.“

Derzeit platziert der WVIS das Onlinespiel mit Unterstützung seiner Mitgliedsunternehmen bundesweit an Haupt- und Realschulen sowie an Gymnasien. Im Anschluss daran wird es der Bundesagentur für Arbeit beziehungsweise den Berufsinfozentren ebenso vorgestellt wie den IHKs, den Bildungsverbänden und Entscheidern in Politik und Wirtschaft. Als weitere Maßnahme ist die Präsentation auf Messen vorgesehen.

Über den WVIS

Der Wirtschaftsverband für Industrieservice e.V. (WVIS) ist eine Interessenvereinigung für Unternehmen im Industrieservice. Zielsetzung des WVIS ist es, die wirtschaftspolitischen Interessen der wachstumsstarken Branche Industrieservice zu artikulieren und in enger Zusammenarbeit mit den Mitgliedsunternehmen über einheitliche Standards für Qualität und Nachhaltigkeit zu sorgen und ein gemeinsames Branchenbild zu schaffen. Die Branche repräsentiert in Europa ein Marktvolumen von schätzungsweise 100 Milliarden Euro, in Deutschland von rund 20 Milliarden Euro. Der WVIS wurde 2008 gegründet. Sitz ist Düsseldorf.

Verwandte Themen
Armaturenwechsler im Kleinformat weiter
Aufruf zur Stellungnahme: Entwurf DWA-Merkblatt M 808 weiter
Überarbeitung: DWA-Merkblatt M 181 weiter
Entwurf: DWA-M 143-09 weiter
Neuerscheinung: DWA-A 143-07 weiter
Zurückziehung: GW 303-2 weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr
Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG Cover

Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG


Bettina Keienburg, Michael Neupert

mehr