3R

Messe Frankfurt steigt mit dem Kauf der Watertech in den indischen Abfall- und Abwassersektor ein

Messe Frankfurt Trade Fairs India, die indische Tochtergesellschaftder Messe Frankfurt, hat heute den Kauf der Watertech, Indiensführender Fachmesse und Konferenz zum Thema Abfall, Abwasserund Recycling von Exhiference Media Pvt Ltd. bekanntgegeben.Zusätzlich übernahm die Messe Frankfurt die Messen Pollutech,Wastetech und Cleantech, die zeitgleich zur Watertech stattfinden.

Umwelttechnologien, von Recycling und Abfallwirtschaft, Wasser-, Abwasseraufbereitung und Wasserversorgung, bis hin zu Luftreinigung und Energieerzeugung sind ein rasant wachsendes Marktsegment. Mit dem Kauf der Watertech erweitert die Messe Frankfurt ihr Messeportfolio im Bereich der Umwelttechnologie und unterstreicht damit ihre Position als führender Messeveranstalter in diesem Zukunftsmarkt.


Basierend auf der erfolgreichen Organisation von Fachmessen wie beispielsweise der Water Expo China + Water Membrane China,

plant die Messe Frankfurt, die Watertech zur wichtigsten nationalen Handels- und Netzwerkplattform Indiens für die Wasserindustrie zu machen. Ujjwal Gupta, Geschäftsführer von Exhiference Media, wird als Berater für die Messe Frankfurt tätig, um die Entwicklung und das Wachstum der von ihm konzipierten und eingeführten Veranstaltungen fortzuführen.


Beim Debüt der Watertech im Jahr 2011 präsentierten 86 Aussteller der Abfall-, Abwasser- und Recycling-Industrie zahlreiche innovative Produkte, Best Practise Beispiele und neueste Technologien, u.a. zu Wasserversorgung und Entwässerung, Membranen und Armaturen, Trinkwasseranlagen sowie zu Betrieb und Management solcher Anlagen. 2.482 Besucher aus Wirtschaft, Wissenschaft und von der öffentlichen Hand konnten bei der Veranstaltung begrüßt werden. Der nächste Termin für die zukünftig jährlich stattfindende Watertech ist vom 26. – 28. September 2013 in Mahatma Mandir, Gandhinagar in Gujarat. Die Watertech ist der neueste Zugang innerhalb der stetig wachsenden Zahl an Fachveranstaltungen der Messe Frankfurt in Indien.

Der Wasser- und Abwassermarkt des indischen Subkontinents wird derzeit auf über 15 Milliarden US Dollar geschätzt und wächst u.a. aufgrund der zunehmenden Bevölkerungszahlen jährlich um 18 %. Gegenwärtig werden nur ungefähr 30 % der gesamten Abwässer aus indischen Städten aufbereitet, und die Kluft wird von Jahr zu Jahr größer. Dies bietet enorme Möglichkeiten, sowohl für Firmen, die Technologien und Ausrüstung für diesen Sektor anbieten, als vor allem auch für internationale Unternehmen, die sich für den lokalen Markt interessieren und mit indischen Firmen kooperien möchten.


Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt sagte, dass „in Indien die Sektoren der Wasser- und Abwasseraufbereitung in absehbarer Zeit beständig wachsen werden. Mit dem Erwerb der Watertech setzt sich die Messe Frankfurt das Ziel, sowohl ihre Professionalität als auch ihre Erfahrung mit Messen zur grünen Technologie, Wasser- und Abwasserbereitung einzubringen, um damit sicherzustellen, dass die Watertech die Industrie vor Ort in die Zukunft begleitet.“


Die Messe Frankfurt organisiert eine Reihe von Fachmessen in Indien, darunter die ACMA Automechanika New Delhi, Techtextil India, Light India, Heimtextil India und Secutech India. Der Messeveranstalter plant, den Standard der Watertech anzuheben und anderen internationalen Veranstaltungen auf diesem Sektor gleichzustellen. „Durch den Erwerb der Watertech betreten wir ein neues dynamisches Feld. Mit unserem Wissen über Best Practises bei der Durchführung von Fachmessen freuen wir uns, den Bereich Abwasseraufbereitung und -management zum Wohl unserer Kunden weiterzuentwickeln und das Wachstum dieses hochinteressanten Marktes zu stärken”, erklärte Raj Manek, Gesch.ftsführer der Messe Frankfurt Trade Fairs India Pvt Ltd.

Bei der Watertech 2013 finden Firmen, die ihr Wachstum in einer der weltweit entwicklungsstärksten Industrien vorantreiben möchten, die ideale Plattform zum Handel und Austausch mit relevanten Marktteilnehmern. Die dreitägige Ausstellung bietet Unternehmen im Bereich des Abwassermanagements und der Abwasseraufbereitung ein umfassendes Spektrum bei der Suche nach indischen und globalen Investoren und Partnern.

Verwandte Themen
Armaturenwechsler im Kleinformat weiter
Aufruf zur Stellungnahme: Entwurf DWA-Merkblatt M 808 weiter
Überarbeitung: DWA-Merkblatt M 181 weiter
Entwurf: DWA-M 143-09 weiter
Neuerscheinung: DWA-A 143-07 weiter
Zurückziehung: GW 303-2 weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr
Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG Cover

Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG


Bettina Keienburg, Michael Neupert

mehr