3R

Entscheidung über Nabucco-Pipeline fällt im Juni

Die Frage, durch welche Pipeline in Zukunft Erdgas aus Zentralasien nach Europa strömen soll, steht kurz vor der Entscheidung. Zur Wahl stehen die bereits mehrfach totgesagte Leitung „Nabucco West" und das Konkurrenzprojekt „Tap" (Transadriatische Pipeline). „Die Entscheidung für eine der beiden Leitungen werden wir Ende Juni fällen", sagt Rovnag Abdullayev (47), Vorstandschef des staatlichen aserbaidschanischen Energiekonzerns Socar im Interview mit dem „manager magazin“.

Die Auswahl werde „unter rein wirtschaftlichen Gesichtspunkten" gefällt, so der Socar-Chef weiter; politische Überlegungen spielten keine Rolle. Insbesondere die „Nabucco"-Pipeline gilt als politisches Prestigeprojekt der Europäischen Union. „Die grundsätzliche Entscheidung für die Gaslieferung nach Europa ist gefallen. Daran werden wir nicht mehr rütteln", beteuerte Abdullayev, dessen Konzern bei der Auswahl der Pipeline eine Schlüsselrolle spielt. „Ab 2018 soll das Gas nach Europa strömen."

 

Der Energiemanager bestätigte zugleich sein Interesse an einer Übernahme der rund 1100 deutschen Esso-Tankstellen. „Wir haben durchaus Ideen, wie man das Tankstellengeschäft rentabel betreiben kann", sagte Abdullayev gegenüber dem „manager magazin“. In der Schweiz, wo Socar dem amerikanischen Exxon-Konzern bereits rund 170 Tankstellen abgekauft hat, kooperiere man mit dem Einzelhändler Migros. „Das könnte auch ein Vorbild für Deutschland sein, wenn wir dort zum Zuge kommen sollten", sagte Abdullayev.

 

Der Öl- und Gasmulti aus Zentralasien ist in Europa generell auf Expansionskurs. „Wir interessieren uns zum Beispiel für die zum Verkauf stehende staatliche griechische Erdgasgesellschaft Depa", so Abdullayev weiter. Dort gehöre man zu den letzten verbliebenen Bietern.

Verwandte Themen
Kanalsanierung bei der Deutschen Bahn AG: Vergabe und Auftragsabwicklung weiter
Trinkwassertage in den Fachwelten Bayern - Markt Schwaben und Röttenbach weiter
System CONNEX und HS-Klebesattel: Ideal für Anschlüsse an gelinerte Rohre weiter
Gewinner des KKS-Tests auf dem Praxistag Korrosionsschutz 2017 weiter
Großer Erfolg des neuen Duos für die Pipelinebranche weiter
Aufruf zur Stellungnahme: DIN EN ISO 21809-1 weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr
Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG Cover

Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG


Bettina Keienburg, Michael Neupert

mehr