3R

Internationale Projekte: TÜV Rheinland erhält neue Akkreditierung

TÜV Rheinland ist von der Deutschen Akkreditierungsstelle DAkkS als Inspektionsstelle nach der internationalen Norm EN/ISO/IEC 17020 anerkannt worden.

„Mit der Akkreditierung bestätigt die DAkkS unsere Kompetenz im freiwirtschaftlichen Inspektions- und Qualitätssicherungsgeschäft“, so Bruno Kuckartz, Bereichsleiter für Energiesysteme und Automation bei TÜV Rheinland. „Wir konnten erfolgreich nachweisen, dass wir Herstellern und Betreibern von Anlagen, Systemen und Komponenten einen umfassenden Service und ein konsistentes Qualitätsniveau bei unseren Prüfdienstleistungen bieten.“ Die Akkreditierung als Inspektionsstelle für Anlagen, Systeme und Komponenten ist gültig für die so genannten Supply-Chain- und QA/QC-Services bei Herstellung und Montage von Industrieanlagen, für kerntechnische Anlagen, für Automation und funktionale Sicherheit sowie für die Pipelinetechnik. Damit rundet das Prüfunternehmen sein Akkreditierungsspektrum für das internationale Projektgeschäft ab.

Die internationale Norm DIN EN ISO/IEC 17020:2012-07 „Konformitätsbewertung – Anforderungen an den Betrieb verschiedener Typen von Stellen, die Inspektionen durchführen“ umreißt die Anforderungen an die Kompetenz und die Unparteilichkeit von Inspektionsstellen und ein durchgängiges Qualitätsniveau der Inspektionstätigkeiten. Zielsetzung ist es, das Vertrauen in die akkreditierte Inspektionsstelle zu fördern. Die Norm findet in jeder Inspektionsstufe Anwendung, wie zum Beispiel bei Baumusterprüfungen, Erstinspektionen und Prüfungen während des Betriebs von technischen Anlagen.

"TÜV Rheinland bietet ein umfangreiches Servicespektrum für Hersteller und Betreiber von Industrieanlagen aus einer Hand. Die Fachleute von TÜV Rheinland prüfen Druckgeräte, Rohrleitungen und Pipelines, aber auch komplexe technische Gesamtanlagen über den gesamten Lebenszyklus – von der Herstellung bis zum sicheren Betrieb. Zum Portfolio gehören dabei auch die weltweite Zertifizierung von Produkten, Personal und Herstellerbetrieben. TÜV Rheinland bietet als benannte Stelle unter anderem Konformitätsbewertungen. Hinzu kommt die weltweite Betreuung von Kunden in der Werkstoff- und Schweißtechnik. Das Unternehmen ist eine der weltweit führen Prüforganisationen bei der Zertifizierung von sicherheitsgerichteten Anwendungen in der funktionalen Sicherheit und bietet Expertise bei Planung, Bau und Rückbau kerntechnischer Anlagen.

Verwandte Themen
Call for Papers: ÖGL SYMPOSIUM GRABENLOS 2018 weiter
RENEXPO® INTERHYDRO: Energiewende ohne Wasserkraft nicht vorstellbar weiter
GFK Unlimited weiter
Nachleuchtende Steigbügel erleichtern Einstieg in den Schacht weiter
Schwerpunkt Pipelinesicherheit bei ptc 2018 weiter
Auskleiden statt beschichten hat Auftraggeber überzeugt weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr
Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG Cover

Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG


Bettina Keienburg, Michael Neupert

mehr