3R

Europäische Bürgerinitiative Recht auf Wasser sammelt 1.857.605 Unterschriften

Bis zum 10. September sammelten die Initiatoren knapp 1,9 Millionen Unterschriften und knackten das Unterschriftenquorum in 13 EU-Mitgliedstaaten. Damit übertrafen sie das doppelte Quorum - eine Million Unterschriften mit Mindestzahlen aus mindestens sieben verschiedenen EU-Ländern - bei weitem.

Mit der Europäischen Bürgerinitiative (EBI) Recht auf Wasser ist die erste EBI erfolgreich zu Ende gegangen. Bis zum 10. September sammelten die Initiatoren knapp 1,9 Millionen Unterschriften und knackten das Unterschriftenquorum in 13 EU-Mitgliedstaaten.Damit übertrafen sie das doppelte Quorum – eine Million Unterschriften mit Mindestzahlen aus mindestens sieben verschiedenen EU-Ländern - bei weitem.

Vermutlich einer der Hauptgründe für den Erfolg der Bürgerinitiative war die Aufregung um die EU-Konzessionsrichtlinie. KritikerInnen befürchteten, dass die Richtlinie zu einer Privatisierungszwang für Wasserdienstleistungen durch die Hintertür führen könnte. Die Kommission bestritt dies zwar, stimmte jedoch schließlich zu, Wasserdienstleistungen von dem Geltungsbereich der Richtlinie auszunehmen.

Weitere Informationen:

www.right2water.eu

Hintergrund:

Die Europäische Bürgerinitiative (EBI) ist seit dem 1. April 2012 ein neues Instrument der partizipatorischen Demokratie in Europa. Die BürgerInnen verfügen mit der EBI über die Möglichkeit, ein bestimmtes Thema auf die europäische politische Agenda zu setzen. Hierzu müssen eine Million Unterschriften aus mindestens sieben unterschiedlichen EU-Mitgliedstaaten gesammelt werden. Die Europäische Kommission will damit erreichen, dass die BürgerInnen eine aktivere Rolle in den europäischen politischen Prozessen übernehmen.

Verwandte Themen
Oldenburger Rohrleitungsforum „Rohrleitungen – Innovative Bau- und Sanierungstechniken“ weiter
Neuer Geschäftsführer Vertrieb bei egeplast weiter
IFAT 2018 mit neuer Zukunftsplattform experience.science.future. weiter
Neuerscheinung: Merkblatt DWA-M 143-11 weiter
Aufruf zur Stellungnahme: Entwurf Merkblatt DWA-M 143-9 weiter
Neuerscheinung: Merkblatt DWA-M 143-8 weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Augen auf“ beim Isolierflanschkauf Cover

„Augen auf“ beim Isolierflanschkauf


Claudia Suckut

mehr
Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr