3R

Gazprom beklagt sich über mangelnde Auslastung der Nord Stream-Pipeline

Das in der EU geltende dritte Energiepaket berechtigt Gazprom nur zur beschränkten Nutzung der Nord Stream-Pipeline, teilte der stellvertretende Vorsitzende des russischen Gasmonopols Alexander Medwedjew mit.

Gazprom benötigt einen unbeschränkten Zugang zur Gasleitung Opal, die den Endpunkt der Nord Stream-Pipeline an der deutschen Ostseeküste mit Tschechien verbindet, so Medwedjew. Das dritte Energiepaket untersagt allerdings den großen Gasunternehmen die Kontrolle über Gasförderungssysteme.

Verwandte Themen
22. Rohrbau-Kongress: Leitungen sanieren weiter
Goldener Kanaldeckel 2017 verliehen weiter
Aufruf zur Stellungnahme: Entwurf W 316 weiter
Neuerscheinung: GW 326 weiter
Sicher dicht dank integriertem Druckprüfanschluss weiter
HOBAS und Amiantit Europe bündeln Kräfte im Europageschäft weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr
Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG Cover

Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG


Bettina Keienburg, Michael Neupert

mehr