3R

South-Stream-Pipeline kommt ein halbes Jahr später

Der Bau der South-Stream-Gasleitung wird sich in Bulgarien um mindestens ein halbes Jahr verzögern, möglicherweise würden die Arbeiten erst Ende dieses Jahres beginnen, berichteten bulgarische Medien nach einem Treffen von Gazprom-Chef Alexej Miller mit dem bulgarischen Regierungschef Plamen Orescharski am Montag in Sofia.

Miller zeigte sich trotz der Verzögerung zuversichtlich, dass die ersten Gaslieferungen durch die neue Pipeline im Dezember 2015 beginnen werden. Er bekräftigte, dass Russland die Finanzierung der Investitionskosten von 3,1 Mrd. Euro auf bulgarischem Gebiet sicherstellen werde.

Verwandte Themen
Armaturenwechsler im Kleinformat weiter
Aufruf zur Stellungnahme: Entwurf DWA-Merkblatt M 808 weiter
Überarbeitung: DWA-Merkblatt M 181 weiter
Entwurf: DWA-M 143-09 weiter
Neuerscheinung: DWA-A 143-07 weiter
Zurückziehung: GW 303-2 weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr
Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG Cover

Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG


Bettina Keienburg, Michael Neupert

mehr