3R

Brasiliens Bioethanol-Pipeline vor Fertigstellung

Das erste Teilstück der weltweit ersten Pipeline für Bioethanol, gebaut und betrieben von Logum Logística, steht laut www.wko.at im Bundesstaat São Paulo vor der Fertigstellung. Bioethanol wird dann von Riberão Preto, Zentrum der Zucker- und Ethanolindustrie Brasiliens, nach Paulínia, dem größten Verteilzentrum für den umweltfreundlichen Treibstoff, gepumpt werden.

Der weitere Ausbau der Bioethanol-Pipeline einerseits weiter ins Landesinnere und zum Verladehafen in São Sebastião, andererseits eine Seitenlinie nach Araçatuba und Presidente Epitácio, ist erst im Planungsstadium, insgesamt 1300 km mit einem geschätzten Investitionsvolumen von EUR 2,5 Mrd. Doch noch sind viele Fragen beim Projekt offen, es wird sich beim ersten Teilstück zeigen, ob die Rechnung tatsächlich aufgeht und die Produzenten tatsächlich vom bisherigen LKW-Transport auf die Pipeline umsteigen. Zwei Großproduzenten sind beim Pipelineprojekt jedenfalls direkt beteiligt, Petrobras und Raizen (ein Cosan-Shell-Joint Venture). Weitere Gesellschafter bei Logum sind Copersucar, Unido Logística und die Baukonzerne Odebrecht und Camaro Corrêa.

Infrastrukturausgaben werden lt. Ansicht vieler Experten ein neuerliches starkes Wirtschaftswachstum in Brasilien in den nächsten Jahren ausmachen, zumindest wenn der staatliche Dirigismus nicht weiter zunimmt und sich Brasilien nicht, wie manche andere Länder der Region, durch Protektionismus weiter abkapselt.

Verwandte Themen
Frohes Fest! weiter
IFAT 2018 mit neuer Zukunftsplattform experience.science.future. weiter
Neuerscheinung: Merkblatt DWA-M 143-11 weiter
Aufruf zur Stellungnahme: Entwurf Merkblatt DWA-M 143-9 weiter
Neuerscheinung: Merkblatt DWA-M 143-8 weiter
forum kks am 18./19. Januar 2018 weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Augen auf“ beim Isolierflanschkauf Cover

„Augen auf“ beim Isolierflanschkauf


Claudia Suckut

mehr
Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr