3R

EagleBurgmann: Weiterer Auftrag für Pipeline-Großprojekt in Sibirien

Das Unternehmen beliefert drei weitere Pumpenstationen der East Siberia Pacific Ocean-Pipeline mit Dichtungen und Versorgungssystemen.

Seit 2006 hat der Dichtungshersteller EagleBurgmann mehr als 160 Doppel- und Einzel-Hochdruckdichtungen, Versorgungssysteme und Ersatzteile im Auftrag von englischen und russischen Pumpenherstellern für mehr als sechs Mio. Euro in die East Siberia Pacific Ocean-Pipeline (ESPO) geliefert. In diesem Projekt der Superlative wird eine 5.000 km lange Pipeline im Osten Russlands gebaut, die China, Japan und Korea mit sibirischem Öl beliefern wird. Ein Großteil der 43 vorgesehenen Pumpenstationen wird von EagleBurgmann ausgestattet – bisher 18 Stationen mit je vier Pumpen.

Nun erhielt das Unternehmen einen weiteren Großauftrag für drei Pumpenstationen im Wert von 2,1 Mio. Euro. 27 EagleBurgmann Hochdruckdichtungen, Versorgungssysteme und Ersatzteile werden in der Zeit von Januar bis Mai kommenden Jahres geliefert und installiert. Die Pumpen und Dichtungen sind aufgrund des zu fördernden Rohöls und der Umgebungsbedingungen hohen Anforderungen und Belastungen ausgesetzt. In dem Einsatzgebiet herrschen extreme klimatische und geografische Bedingungen. Die 1,2 m breite Pipeline passiert erdbebengefährdete Gebiete und überwindet starke Höhenunterschiede. Darüber hinaus sind die Stationen nach Fertigstellung des Projekts circa 150 km voneinander entfernt. Deshalb werden für diesen speziellen Fall ausschließlich sogenannte „engineered“ Dichtungen eingesetzt, die in Zusammenarbeit mit dem Planer, Pumpenhersteller und Anlagenbetreiber konstruiert wurden und die sich bisher bei der Förderung von Medien mit korrosiven und abrasiven Bestandteilen sehr gut bewährt haben. „Unsere Kunden haben sich bei Testläufen persönlich ein Bild von unserer Kompetenz und der Qualität der Produkte gemacht. Das hat überzeugt“, so Franz Schäfer, Vertriebsmanager bei EagleBurgmann.

EagleBurgmann verfügt seit Jahrzehnten über umfangreiches dichtungstechnisches Know-how, Erfahrungen und Referenzen im Öl- und Gasgeschäft und bietet Dichtungssysteme für diesen Bereich, die sich bei hohen Drücken, Temperaturen und Drehzahlen unter extremen Umgebungsbedingungen wie in der ESPO-Pipeline bewährt haben.

Verwandte Themen
Kanalsanierung bei der Deutschen Bahn AG: Vergabe und Auftragsabwicklung weiter
Trinkwassertage in den Fachwelten Bayern - Markt Schwaben und Röttenbach weiter
System CONNEX und HS-Klebesattel: Ideal für Anschlüsse an gelinerte Rohre weiter
Gewinner des KKS-Tests auf dem Praxistag Korrosionsschutz 2017 weiter
Großer Erfolg des neuen Duos für die Pipelinebranche weiter
Aufruf zur Stellungnahme: DIN EN ISO 21809-1 weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung Cover

Zustandsbewertung von metallischen Rohrleitungen der Gas- und Wasserversorgung

Die DVGW-Merkblätter GW 18 und GW 19 im Kontext der aktuellen Regelwerke zur Instandhaltung
Hans-Jürgen Kocks / Hans Gaugler

mehr
Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015 Cover

Zustand der Kanalisation in Deutschland – Ergebnisse der DWA-Umfrage 2015


Christian Berger / Christian Falk / Friedrich Hetzel / Johannes Pinnekamp / Silke Roder / Jan Ruppelt

mehr
Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG Cover

Zulassungsverfahren für Errichtung und Betrieb von Rohrfernleitungen Teil 1: Gasversorgungsleitungen im Sinne des EnWG


Bettina Keienburg, Michael Neupert

mehr